Safety Kids - In der Schule Sicherheit im                              Straßenverkehr erlernen

Fahrradfahrer sind im Straßenverkehr mit die gefährdetsten Teilnehmer. Neben den Kenntnissen bzgl. der Straßenschilder ist die Beherrschung des eigenen Rades unerlässlich. 

Ob Hollandrad, Treckking, ATB oder Laufrad - den Kindern in verschiedenem Alter spielerisch die Fähigkeiten zur sicheren Fahrweise beizubringen, ist lebensrettend.

 

- sicheres Geradeausfahren - Kontrolle bei holprigen Fahrradwegen - richtiges  und effektives Bremsen - korrekte Blickführung - rollendes Kibaz - Fahrrad-Parcour - usw. -

 

Geeignet für Grundschulen und KiTa's


Die Kinder erlernen auf einer qualitativen, ausgebildeten und altersgerechten

Art und Weise die Kontrolle über Ihr Fahrrad.

 

 

Hier geht es um die Sicherheit und das Leben unseres Nachwuchs.

 

Das sichere Fahrradfahren beginnt schon ganz früh auf dem Laufrad. Wer kennt es nicht, das Kind fährt mit dem Laufrad und bei jedem Schritt macht es mit dem Rad einen großen Schlenker nach links und rechts.

Auch im späteren Alter der Grundschule machen einige Kinder den sogenannten Fahrradführerschein in der Radfahrprüfung. Dabei lernen sie das richtige Verhalten im Straßenverkehr und die Bedeutungen der Straßenschilder. Aber wer hat zuvor dafür gesorgt, dass sie das Fahrrad sicher beherrschen? Wer zeigt ihnen die stetige Bremsbereitschaft? Wer erklärt ihnen, wie ein Fahrrad funktioniert?

 

In diesem Bereich kann ich als ausgebildeter Kids Coach des Landesradsportbunds NRW den Kindern spielerisch die lebenswichtigen Fähigkeiten beibringen.

Welche Themen sind denn so wichtig, zu erlernen?

-sicheres Geradeausfahren (beim Rollen, beim Treten, beim Laufen),

-sicherer Halt am Lenker auch bei holprigen Fahrradwegen,

-Bremsbereitschaft,

-richtiges und effektives Bremsen,

-wo schaue ich beim Radfahren hin?,

-wie funktioniert mein Fahrrad/wie kann ich es pflegen?


Für Grundschulen und KiTa's:

 

Die Polizei führt im 4. Schuljahr den Fahrradführerschein durch. Dies macht die Polizei bereits seit vielen Jahren und deren Stellung stellt Sam's Bikeschule nicht in Frage. Unser Angebot, bestehend aus mehreren Bereichen, bietet ein zusätzliches Training um den Fahrradführerschein herum.

  • Im Rahmen von 2 Schulstunden können wir den Kindern eine Basis-Sicherheit auf dem Rad aneignen, die die Durchführung des Fahrradführerscheins erleichtert und ein sichereres Verhalten der Kinder im Straßenverkehr ermöglicht. Im Rahmen dieses Trainings werden Koordination, grundlegende Fahrtechniken und Aufmerksamkeit auf dem Rad geschult. Die Kinder lernen spielerisch, sich sicher mit dem Rad zu bewegen.

 

  • Im Rahmen der OGS (Offene Ganztagsschule) während der Schulzeit und innerhalb der Ferien können wir durch regelmäßige Trainings tiefer in die Verkehrssicherheit eintauchen. Dabei erlernen die Kinder neben der Koordination, dem richtigen Verhalten auf dem Rad und grundlegenden Fahrtechniken. Auch die Wahrnehmung um den Fahrradfahrer herum wird geschult. Die Trainingseinheiten können beliebig lang sein, von 12-16 Wochen, von Ferien zu Ferien bis hin zu 6 Wochen Crashkurs. Während in den Sommermonaten aktive Fahrradtrainings durchgeführt werden, erlernen die Kinder in den Wintermonaten das Fahrrad kennen und können anschließend erste Reparaturen selbst durchführen.

 

  •  Im Alter, in dem die Kinder in KiTa's zusammenkommen, erlernen sie Schritt für Schritt das Fahrradfahren. Die Ersten fahren ein richtiges Fahrrad, die Anderen bewegen sich noch auf dem Laufrad. Schon hier können wir das sichere Bewegen auf dem Rad schulen. Dies erlernen die Kinder durch altersgerechte Spiele.

 

 

Ich gehe gerne zu Schulklassen, Kindergärten und Kindertagesstätten und erstelle gerne in Absprache mit Direktoren, Lehrern und Betreuern passende Lehrkonzepte, den Kindern das sichere Fahren eines Fahrrades beizubringen.

Download
Preisliste Grundschule und KiTas.pdf
Adobe Acrobat Dokument 672.7 KB